Hinweis: Diese Seite nutzt Cookies und speichert anonymisierte Nutzdaten zum Zwecke der statistischen Auswertung.

Bitte klicken Sie auf "Mehr erfahren..." wenn Sie damit nicht einverstanden sind. Mehr erfahren...

Ich bin einverstanden

Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Navigation und Sitzungsmanagement. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, ändern Sie bitte Ihre Browsereinstellungen um das speichern von Cookies zu deaktivieren. Mit dem deaktivieren von Cookies erheben Sie zugleich Einspruch gegen die statistische Erhebung Ihrer Daten zu Analysezwecken (Siehe nächster Abschnitt). Ohne die Verwendung von Cookies können wir eine fehlerfreie Funktion der Webseite in vollem Umfang nicht garantieren!
Was Cookies sind erfahren Sie zum Beispiel auf den Seiten von Wikipedia -> http://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie

Wie Sie Cookies in Ihrem Browser deaktivieren ist von dem verwendeten Browser abhängig. Internet-Suchmaschinen bieten Ihnen hier meist einfache Anleitungen!

Statistische Auswertung

Unsere Website verwendet das Webanalysetool "Piwik". Piwik ermöglicht uns, mithilfe von Cookies, eine Analyse der Benutzung unserer Webseite. Hierbei werden Daten, wie zum Beispiel ihre gekürzte IP-Adresse, an unseren Server übermittelt und zu Analysezecken gespeichert. Ihre IP-Adresse wird hierbei umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie für uns als Nutzer anonym bleiben. Die hierdurch erzeugten Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. Bei abgeschalteten Cookies (Browsereinstellungen, siehe oben) werden auch keine Daten gespeichert.

Wenn Sie mit der Spei­che­rung und/oder Aus­wer­tung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­ver­stan­den sind, kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenanntes "Opt-Out"-Cookie abgelegt. In diesem Cookie wird die Information abgelegt, dass Sie nicht mit einer Datenspeicherung einverstanden sind. Diese Entscheidung wird bis zum löschen des Cookies beibehalten.
Achtung: Sollten Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das "Opt-Out"-Cookie gelöscht wird und Sie uns Ihre Entscheidung erneut über das in unserem Impressum angezeigte Formular mitteilen.

Zum Impressum

Wochenende der Feuerwehr in Muschenheim

(tz) Das Feuerwehrwochenende in Muschenheim begann traditionell mit einer Gemeinschaftsübung der Einsatzabteilung. Wie geplant heulten um 17:00 die Sirenen. Die Einsatzkräfte aus Muschenheim und Birklar arbeiteten zusammen ein Szenario ab, welches von Wehrführer Peter Wissig und dessen Stellvertreter Christopher Menges ausgearbeitet wurde. Es galt im verrauchten Kommunikationszentrum drei Verletzte zu retten und zu versorgen. Im Gebäude war nach einer angenommenen Verpuffung eine Starke Verrauchung, welche die Sicht der Einsatzkräfte stark einschränkte. Nach Ende der Übung traf man sich zur Nachbesprechung am aufgebauten Sonnenwendfeuer.

Ab 19 Uhr hatte der Verein die Bevölkerung zum Sonnenwendfeuer eingeladen. Es gab gekühlte Getränke und leckeres vom Grill. Nachdem das Feuerwehrwochenende in 2016 aufgrund des plötzlichen Todes von Wolfgang Seipp abgesagt wurde, konnte man dieses Jahr zahlreiche Gäste begrüßen.

Der Tag der offenen Tür am nächsten Tag begann mit einem Gottesdienst, welcher von Pfarrerin Fritsche gehalten und vom Jugendmusikzug begleitet wurde. Nach dem Mittagessen, zu dem der Musikzug spielte, folgte das offizielle Programm. Es wurde Vereinsehrungen nachgeholt und es wurden vier Mitglieder aus der Minifeuerwehr an die Jugendfeuerwehr übergeben. Theresa Hack, Mona Scharch, Lukas Größges und Luis Zielinski wurden von Minifeuerwehrwartin Tanja Zielinski an den Jugendwart Patrick Kammer übergeben. Kammer führte aus, dass die Jugendarbeit in Muschenheim Tradition hat. Denn dieses Jahr konnte man auf 45 Jahre erfolgreiche Jugendfeuerwehrarbeit zurückblicken. Zu diesem Jubiläum hielt man Anfang Juni einen Spiel- und Spaßwettkampf ab. An diesem Tag waren Jugendfeuerwehren aus dem Umkreis sowie die DLRG Jugend aus Lich zu Gast in Muschenheim. Nach dem offiziellen Programm lud der erste Vorsitzende Bernd Aberle die anwesenden Gäste noch zu einem gemütlichen Tag bei der Feuerwehr ein. Es gab Kuchen, Waffeln von Eltern der Minifeuerwehr, Spielstationen der Jugendfeuerwehr und eine Hüpfburg. Die DRK Bereitschaft aus Lich war mit ihren Fahrzeugen vor Ort. Und beantworteten interessierten Besuchern Fragen rund um die Fahrzeuge. Die Verantwortlichen waren mit den zwei Tagen sehr zufrieden.