Hinweis: Diese Seite nutzt Cookies und speichert anonymisierte Nutzdaten zum Zwecke der statistischen Auswertung.

Bitte klicken Sie auf "Mehr erfahren..." wenn Sie damit nicht einverstanden sind. Mehr erfahren...

Ich bin einverstanden

Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Navigation und Sitzungsmanagement. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, ändern Sie bitte Ihre Browsereinstellungen um das speichern von Cookies zu deaktivieren. Mit dem deaktivieren von Cookies erheben Sie zugleich Einspruch gegen die statistische Erhebung Ihrer Daten zu Analysezwecken (Siehe nächster Abschnitt). Ohne die Verwendung von Cookies können wir eine fehlerfreie Funktion der Webseite in vollem Umfang nicht garantieren!
Was Cookies sind erfahren Sie zum Beispiel auf den Seiten von Wikipedia -> http://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie

Wie Sie Cookies in Ihrem Browser deaktivieren ist von dem verwendeten Browser abhängig. Internet-Suchmaschinen bieten Ihnen hier meist einfache Anleitungen!

Statistische Auswertung

Unsere Website verwendet das Webanalysetool "Piwik". Piwik ermöglicht uns, mithilfe von Cookies, eine Analyse der Benutzung unserer Webseite. Hierbei werden Daten, wie zum Beispiel ihre gekürzte IP-Adresse, an unseren Server übermittelt und zu Analysezecken gespeichert. Ihre IP-Adresse wird hierbei umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie für uns als Nutzer anonym bleiben. Die hierdurch erzeugten Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. Bei abgeschalteten Cookies (Browsereinstellungen, siehe oben) werden auch keine Daten gespeichert.

Wenn Sie mit der Spei­che­rung und/oder Aus­wer­tung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­ver­stan­den sind, kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenanntes "Opt-Out"-Cookie abgelegt. In diesem Cookie wird die Information abgelegt, dass Sie nicht mit einer Datenspeicherung einverstanden sind. Diese Entscheidung wird bis zum löschen des Cookies beibehalten.
Achtung: Sollten Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das "Opt-Out"-Cookie gelöscht wird und Sie uns Ihre Entscheidung erneut über das in unserem Impressum angezeigte Formular mitteilen.

Zum Impressum

Am Abend des 01. Februar fand der Auftakt zum gemeinsamen Dienstsport statt.

Bereits in der Vergangenheit gab es die Möglichkeit für alle Einsatzkräfte der Feuerwehr Lich, gemeinsam und abteilungsübergreifend, Sport zu treiben und sich damit für den Einsatz fit zu halten. Abwechselungsreich und für alle Erfahrungsstufen - vom Anfänger bis Gewohnheitssportler - soll etwas dabei sein.

Zum Start lud uns Martin vom Body & Soul in Lich in seine neuen Räume ein. Hier haben die Licher Einsatzkräfte bereits die Möglichkeit zu vergünstigten Konditionen zu trainieren.

Nach einer kurzen Aufwärmrunde stellten uns Jenny und Chris - zwei separat für uns eingesetzte Trainer - den Trainingsparcour vor. Mehrere Übungen für viele Muskelgruppen in kurzen Sequenzen warteten anschließend auf uns. Hier wurde uns schnell klar: 45 Sekunden können ganz schön lang sein ...

Durch die beiden Trainer motiviert, durch den ein oder anderen Spruch aufgelockert und in spaßiger Atmosphäre wurden die letzten Reserven mobilisiert und rausgeholt. Nach gut 45 Minuten intensiven Training konnte man sich bei Dehnungsübungen "entspannen" und erholen.

Ein dickes Dankeschön gilt dabei dem Team vom Fitnessstudio für die Möglichkeit und Gestaltung des Abends.

Die Teilnehmer freuen sich schon auf die nächsten Termine. Am 14.02. wird in Nieder-Bessingen ein kleiner Lauf zum Einstieg folgen. 

Christian Schneider - ausgebildeter Übungsleiter und Einsatzkraft in der Kernstadt - wird sich dann um die weitere Organisation und Planung kümmern. Termine werden dann auf Facebook und hier im Terminplan erscheinen. Teilnehmen kann dabei jede Einsatzkraft der Feuerwehr Lich.
Da es offizielle Veranstaltungen sind, besteht natürlich entsprechender Versicherungsschutz.

Hier ein paar Bilder vom ersten Training:

Feuerwehreinsatzkräfte müssen hohe körperliche Anforderungen im Einsatzdienst erbringen. Daher will die Feuerwehr Lich wieder regelmäßigen Dienstsport anbieten. Es sollen Sportarten angeboten werden, die auch bei kleinen Gruppengößen durchgeführt werden können, wie z.B. Inline Skating, Lauftraining, Skilanglaufen usw.

Interessierte Einsatzkräfte die eine Idee haben, für eine tolle gemeinsame Sportveranstaltung können gerne Ihre Sportveranstaltung an die folgende E-Mail Adresse schicken: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir werden diese dann Veröffentlichen. Schnuppert gerne bei uns rein, wir freuen uns auf guten Besuch der neuen Dienstsportveranstaltungen. Gerne auch gemeinsame Veranstaltungen, wie der JP Morgan Lauf oder Fit fürs Feuer melden.

Die ersten beiden Termine stehen bereits fest:

Mittwoch, 01.02. um 19:30 Uhr im Fitnesstudio Lich. Hier können alle aktiven Einsatzkräfte teilnehmen - unabhängig der Mitgliedschaft im Studio!

Dienstag, 14.02. um 17:30 Uhr am Feuerwehrhaus Nieder-Bessingen. Laufen für Einsteiger (3-4km auf befestigten Wegen).

Die Teilnahme kann auch spontan und ohne Anmeldung erfolgen.

WICHIG: Da es sich um offizielle Veranstaltungen der Feuerwehr Lich handelt besteht entsprechender Versicherungsschutz!

Nachdem wir bereits im Sommer zusammen mit der Wasserwacht Gießen eine Bootsausbildung durchführten, konnten wir wieder auf das Fachwissen der Kollegen des Deutschen Roten Kreuz zurück greifen.

In den vergangenen Wochen nahmen drei Einsatzkräfte der Feuerwehr Lich an der Ausbildung zum Rettungsschwimmer teil. Am vergangenen Samstag stand dann die Prüfung auf dem Programm. Carsten und sein Co-Ausbilder Marco forderten dabei folgende Leistungen von den Prüflingen:

Einen tierischen Einsatz gab es am vergangenen Wochenende in Eberstadt.

Es hat schon etwas von Klischee, wenn man die "Katze vom Baum" holt. In diesem Fall war es aber eine so süße Katze, dass man das Vorurteil gerne bediente. Die fünf Monate alte Mietz wurde von der Neugierde in luftige Höhen getrieben. Oben auf dem Balken angelangt verließ sie jedoch der Mut.

Auf Grund der Höhe nahm man Kontakt mit der örtlichen Einsatzabteilung in Eberstadt auf. Vor Ort versuchte man das Kätzchen durch Mutmachen zum runterkommen zu bewegen. Nach dem dies nicht funktionierte, wurde die laaaange Leiter genommen und man begab sich mit dem ängstlichen Tier auf Augenhöhe.

Durch gutes Zureden und mit seinem Charme konnte Patrick das kuschelige Haustier schließlich sicher auf den Boden begleiten und die Katze an den glücklichen Besitzer übergeben. 

Mit Patrick waren noch drei weitere Einsatzkräfte vor Ort und unterstützten ihn bei der Rettung.

(ab) Am Freitag den 25.11. um 20:15 wurden die Einsatzabteilungen Muschenheim, Birklar und Lich-Kernstadt durch die Leitstelle in Gießen zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen, auf die Kreisstraße zwischen Muschenheim und Birklar, alarmiert. Parallel dazu wurden ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes Mittelhessen und ein Rettungswagen der Johanniter Unfallhilfe alarmiert, ebenso kam ein Notarzteinsatzfahrzeug der Johanniter Unfallhilfe zum Einsatz.

Als erstes traf die Einsatzabteilung Muschenheim mit beiden Fahrzeugen an der vermeintlichen Unfallstelle ein.
Vor Ort stellte sich heraus, dass