Hinweis: Diese Seite nutzt Cookies und speichert anonymisierte Nutzdaten zum Zwecke der statistischen Auswertung.

Bitte klicken Sie auf "Mehr erfahren..." wenn Sie damit nicht einverstanden sind. Mehr erfahren...

Ich bin einverstanden

Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Navigation und Sitzungsmanagement. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, ändern Sie bitte Ihre Browsereinstellungen um das speichern von Cookies zu deaktivieren. Mit dem deaktivieren von Cookies erheben Sie zugleich Einspruch gegen die statistische Erhebung Ihrer Daten zu Analysezwecken (Siehe nächster Abschnitt). Ohne die Verwendung von Cookies können wir eine fehlerfreie Funktion der Webseite in vollem Umfang nicht garantieren!
Was Cookies sind erfahren Sie zum Beispiel auf den Seiten von Wikipedia -> http://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie

Wie Sie Cookies in Ihrem Browser deaktivieren ist von dem verwendeten Browser abhängig. Internet-Suchmaschinen bieten Ihnen hier meist einfache Anleitungen!

Statistische Auswertung

Unsere Website verwendet das Webanalysetool "Piwik". Piwik ermöglicht uns, mithilfe von Cookies, eine Analyse der Benutzung unserer Webseite. Hierbei werden Daten, wie zum Beispiel ihre gekürzte IP-Adresse, an unseren Server übermittelt und zu Analysezecken gespeichert. Ihre IP-Adresse wird hierbei umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie für uns als Nutzer anonym bleiben. Die hierdurch erzeugten Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. Bei abgeschalteten Cookies (Browsereinstellungen, siehe oben) werden auch keine Daten gespeichert.

Wenn Sie mit der Spei­che­rung und/oder Aus­wer­tung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­ver­stan­den sind, kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenanntes "Opt-Out"-Cookie abgelegt. In diesem Cookie wird die Information abgelegt, dass Sie nicht mit einer Datenspeicherung einverstanden sind. Diese Entscheidung wird bis zum löschen des Cookies beibehalten.
Achtung: Sollten Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das "Opt-Out"-Cookie gelöscht wird und Sie uns Ihre Entscheidung erneut über das in unserem Impressum angezeigte Formular mitteilen.

Zum Impressum

Eberstadt/Bettenhausen (jm/ck)
Bei bestem Wetter und strahlenden Sonnenschein fand am Sonntag wieder der traditionelle Tag der Feuerwehr am Feuerwehrgerätehaus in Bettenhausen statt. Zahlreiche Besucher hatten sich eingefunden um gemeinsam einen Tag rund um die Feuerwehr zu erleben.

Ein brennender Sessel war das Anschauungsobjekt bei der Vorführung eines modernen Feuerlöschsprays, bei dem sich die Besucher von der Wirksamkeit eines solchen Löschmittels bei einem Entstehungsbrand überzeugen konnten. Wehrführer Friedrich Mathes wies aber in seinen Erläuterungen zur Verwendung darauf hin, dass es auch bei einem Entstehungsbrand immer wichtig sei, neben eigenen Löschversuchen, die Feuerwehr frühzeitig zu alarmieren. Weitere Höhepunkte stellten die Löschvorführungen der Jugend- und Minifeuerwehr dar, die so einer breiten Öffentlichkeit ihr Engagement zeigen konnten.

Reiskirchen (stö)

Vier Einsatzkräfte der Feuerwehr Lich (alle aus der Einsatzabteilung Langsdorf) haben am vergangenen Samstag an einem aktiv-Workshop des Kreisfeuerwehrverbandes Giessen bei der Freiwilligen Feuerwehr Reiskirchen teilgenommen. Aktiv-Workshop ist hier der richtige Begriff, denn es wurde sich nicht lange mit Theorie aufgehalten, sondern direkt losgelegt. Drei anspruchsvolle Stationen galt es zu bewältigen. Auto in Seitenlage in Bus, Auto unter LKW und Auto auf Betonbarriere. Mit schwerem Rettungsgerät und vielen Tricks rückte man den Unfallautos zu Leibe. Den Ausbildern von der FF Reiskirchen ist es hier einmal mehr gelungen ihr Know-How in die Feuerwehren des Landkreises zu tragen. Die realitätsnahe Ausarbeitung und Nachbildung der Szenarien bewegt sich hier auf ähnlichem Niveau wie auf der Veranstaltung "Rescue Days" der Firma Weber Hydraulik.

Bettenhausen (jm)

Glücklicherweise handelte es sich nur um eine unangekündigte Alarmübung, als die Einsatzabteilungen aus
Bettenhausen, Langsdorf und Lich am Donnerstagabend gegen 19:30 Uhr mit dem Stichwort "Unklare
Rauchentwicklung, Außerhalb 24 in Lich-Bettenhausen" alarmiert wurden.

Bei der Lageerkundung durch die ersten Kräfte vor Ort stellte sich heraus, dass ein Feuer in einem ehemaligen
Wirtschaftsgebäude des Aussiedlerhofs ausgebrochen war und zwei Personen vermisst wurden. Die Einsatzabteilung
aus Bettenhausen übernahm, unterstützt von Atemschutzgeräteträgern aus Langsdorf,
den Erstangriff und damit auch die Menschenrettung mit insgesamt drei Atemschutztrupps im Innenangriff.

Lich (ck)
In den vergangenen Tagen wurde knapp 240 neue Poloshirts an die Einsatzkräfte der Feuerwehr Lich verteilt.
Die schwarzen Poloshirts haben auf der Brust das gemeinsame Logo aller acht Einsatzabteilungen gestickt und werden nun bei Seminaren, Veranstaltungen und standortübergreifenden Ausbildungen die Dienstkleidung ergänzen.

Den ersten Einsatz werden die Poloshirts am 21.09. (Edeka-Markt Lich) und 22.09.(Rewe-Markt Lich) haben, wenn wir kostenfrei Rettungskarten anbieten und Informationen rund um die Feuerwehr Lich bieten.

Am heutigen Sonntagmorgen traf sich die Einsatzabteilung Eberstadt zu einer Bedienungseinweisung des von der Stadt Lich neu angeschafften Defibrillator (AED= Automatisierter- Externer- Defibrillator) ,
der seit 3 Monaten auf dem Einsatzleitwagen der Stadt Lich zu finden ist.

Unter der fachlich sehr kompetenten Anleitung von Carsten Kestawitz wurden die Erste Hilfekenntnisse der Teilnehmer aufgefrischt. Situationsbeispiele wie Erstversorgung nach einem Sturz von der Leiter oder bei Hitzeerschöpfung eines Atemschutzeinsatzes wurden eingehend besprochen und geübt. Carsten Kestawitz sei an dieser Stelle herzlichst gedankt.