Hinweis: Diese Seite nutzt Cookies und speichert anonymisierte Nutzdaten zum Zwecke der statistischen Auswertung.

Bitte klicken Sie auf "Mehr erfahren..." wenn Sie damit nicht einverstanden sind. Mehr erfahren...

Ich bin einverstanden

Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Navigation und Sitzungsmanagement. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, ändern Sie bitte Ihre Browsereinstellungen um das speichern von Cookies zu deaktivieren. Mit dem deaktivieren von Cookies erheben Sie zugleich Einspruch gegen die statistische Erhebung Ihrer Daten zu Analysezwecken (Siehe nächster Abschnitt). Ohne die Verwendung von Cookies können wir eine fehlerfreie Funktion der Webseite in vollem Umfang nicht garantieren!
Was Cookies sind erfahren Sie zum Beispiel auf den Seiten von Wikipedia -> http://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie

Wie Sie Cookies in Ihrem Browser deaktivieren ist von dem verwendeten Browser abhängig. Internet-Suchmaschinen bieten Ihnen hier meist einfache Anleitungen!

Statistische Auswertung

Unsere Website verwendet das Webanalysetool "Piwik". Piwik ermöglicht uns, mithilfe von Cookies, eine Analyse der Benutzung unserer Webseite. Hierbei werden Daten, wie zum Beispiel ihre gekürzte IP-Adresse, an unseren Server übermittelt und zu Analysezecken gespeichert. Ihre IP-Adresse wird hierbei umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie für uns als Nutzer anonym bleiben. Die hierdurch erzeugten Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. Bei abgeschalteten Cookies (Browsereinstellungen, siehe oben) werden auch keine Daten gespeichert.

Wenn Sie mit der Spei­che­rung und/oder Aus­wer­tung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­ver­stan­den sind, kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenanntes "Opt-Out"-Cookie abgelegt. In diesem Cookie wird die Information abgelegt, dass Sie nicht mit einer Datenspeicherung einverstanden sind. Diese Entscheidung wird bis zum löschen des Cookies beibehalten.
Achtung: Sollten Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das "Opt-Out"-Cookie gelöscht wird und Sie uns Ihre Entscheidung erneut über das in unserem Impressum angezeigte Formular mitteilen.

Zum Impressum

Insgesamt 25 Manschaften aus fünf Bundesländern folgten der Einladung der Wettbewerbsgruppe Nieder-Bessingen zum 3. Nieder-Bessinger Kuppecup in der Licher Erich-Kästner-Halle.
Nach den Grußworten von Thorsten Vekens (Wettbewerbsgruppe Nieder-Bessingen), Hans-Peter Bach (Landeswettbewerbsleiter) und Anita Schneider (Landrätin des Landkreises Gießen) wurden die Auslosungen der Wettbewerbsduelle in der CTIF-Wertung und der offenen Wertungsklasse vorgenommen.

Die Versammlung wurde vom Wehrführer Stefan Schwarz eröffnet und die Tagesordnungspunkte wurden verlesen.
Das Grußwort des Bürgermeisters wurde vorgezogen da er noch auf eine weiteren Veranstaltung musste. Im Anschluss wurden der im letzten Jahr verstorbenen gedacht
Es folgten der Bericht der Wehrführers. Die Muschenheimer Wehr leistete 610 Einsatzstunden und cirka 450 Übungsstunden bei 20 Übungen sowie Schulungsabende.
Danach kamen jeweils die Berichte des Musikzuges, der Minifeuerwehr und der Jugendfeuerwehr. Nach den Berichten wurde Martin Stoll zum Vertreter der Ehren- und Altersabteilung gewählt. Zum Schluss wurden Grußworte vorgebracht.

Beförderungen:
Oberlöschmeister: Dominic Weiskopf
Hauptfeuerwehrmann: Christopher Menges
Oberfeuerwehrmann: Patrick Kammer, Hendrik Metzger, Peter Wissig

Auch in diesem Jahr fand wieder der traditionelle Kinderfasching der Feuerwehr Bettenhausen statt. Zahlreiche Besucher fanden sich im bunt geschmückten Saal des Dorfgemeinschaftshauses ein um mit den Kindern einen fröhlichen Nachmittag zu verbringen. Für Unterhaltung sorgten die vom Team der Minifeuerwehr einstudierten Tänze und Darbietungen. Die Tanzgruppe Smarties zeigte zwei flotte Tänze nach afrikanischem Rhythmus. Direkt im Anschluss zeigten die kleinsten ein Bewegungsspiel und die Minifeuerwehr stellte in einem amüsanten Spiel den Alltag der Feuerwehr dar. Nach dem „Programm" wurde für die Kinder ein bunter Reigen an Spielen angeboten.

Der seit Tagen andauernde Dauerfrost und der Umstand, dass der Ortsbeirat sich im Zuge des Umgehungsstraßenbaus für die Ausweisung einer Eisfläche eingesetzt hat, sorgten dafür, dass am vergangenen Samstag die erste Nieder-Bessinger Eisnacht stattfinden konnte.
Seit den Mittagsstunden wuselten zahlreiche Helfer der Einsatzabteilung umher um die Eisfläche mit Licht und Musik zu versorgen, um Feuerstellen und Holz vorzubereiten und die Speisen und Getränke zu wärmen.
Ab 15 Uhr füllte sich dann die Eisfläche und zahlreiche Bürger aus Nieder-Bessingen und der Umgebung folgten der Einladung. Bis in die Nachtstunden hinein wurde ausgelassen gefeiert und die ein oder andere Runde auf dem Eis gedreht.

Durchweg positiv war die Resonanz der Besucher und man hoffe, dass das Wetter nächstes Jahr eine zweite Eisnacht ermöglicht.

Wehrführer Michael Nachtigall hatte nach der Sitzungseröffnung durch Karl-Heinz Römer den Jahresverlauf der Einsatzabteilung vorgestellt.
Der Jahresverlauf gliederte sich unter anderem aus 20 theoretischen und praktischen Übungen.
Die Wehr wurde zu vier Alarmübungen 2011 alamiert.
Der Kamerad Rolf Nachtigall war bei allen 20 Übungen und Klaus Dieter Roth bei 18 Übungen anwesend.
Im Jahr 2011 wurde die Feuerwehr Ober-Bessingen zu 21 Einsätzem gerufen.
Es handelte sich hier um Einsätze bei schweren Verkersunfällen oder Einsätze nach Unwettern (Sturm) in der Licher Gemeinde.
Es folgten Grußworte des Bürgermeisters Bernd Klein und Stadtbrandinspektors Marco Römer.

Im Anschluss erhielten 3 Kameraden der Feuerwehr Ober-Bessingen Beförderungen.
Jan Gruhn und Sebastian Nachtigall wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert.
Marco Hahn wurde zum Oberlöschmeister befördert.

Am heutigen Samstag trafen sich die Mitglieder der Einsatzabteilung der Feuerwehr Eberstadt und die Mitglieder des Vereines zur Jahreshauptversammlung. Als erstes stand die Mitgliederversammlung der Einsatzabteilung auf dem Programm.
Wehrführer André Schäfer eröffnete die Versammlung und begrüßte recht herzlich die Vertreter des Ortsbeirates, Bürgermeister Bernd Klein sowie Stadtbrandinspektor Marco Römer und seinen Vertreter Holger Merle.Nach der totenehrung folgte der Bericht des Wehrführers, vorgetragen vom stellv. Wehrführer Mathias Schäfer.
Der Einsatzabteilung Eberstadt gehören zur Zeit 30 Einsatzkräfte an, darunter drei weibliche. Es wurden insgesamt elf Lehrgänge und Seminare auf Kreis- und Landesebene besucht. Sehr erfreulich ist die Anzahl von vier Grundlehrgängen. Diese wurden besucht von Nicole Born, Michaela von Diemar, Adrian Vorstandslechner und Michael Rück. Ebenso wurden auf Kreisebene folgende Lehrgänge besucht: zwei Mal der Sprechfunklehrgang, ein Maschinistenlehrgang und ein Truppführerlehrgang. Zwei Seminar wurden auf der Landesfeuerwehrschule besucht, außerdem nahmen Marco Tippner und Michel Nied an der Standortweiterbildung für Feuerwehrsanitäter in Lich teil.