Hinweis: Diese Seite nutzt Cookies und speichert anonymisierte Nutzdaten zum Zwecke der statistischen Auswertung.

Bitte klicken Sie auf "Mehr erfahren..." wenn Sie damit nicht einverstanden sind. Mehr erfahren...

Ich bin einverstanden

Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Navigation und Sitzungsmanagement. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, ändern Sie bitte Ihre Browsereinstellungen um das speichern von Cookies zu deaktivieren. Mit dem deaktivieren von Cookies erheben Sie zugleich Einspruch gegen die statistische Erhebung Ihrer Daten zu Analysezwecken (Siehe nächster Abschnitt). Ohne die Verwendung von Cookies können wir eine fehlerfreie Funktion der Webseite in vollem Umfang nicht garantieren!
Was Cookies sind erfahren Sie zum Beispiel auf den Seiten von Wikipedia -> http://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie

Wie Sie Cookies in Ihrem Browser deaktivieren ist von dem verwendeten Browser abhängig. Internet-Suchmaschinen bieten Ihnen hier meist einfache Anleitungen!

Statistische Auswertung

Unsere Website verwendet das Webanalysetool "Piwik". Piwik ermöglicht uns, mithilfe von Cookies, eine Analyse der Benutzung unserer Webseite. Hierbei werden Daten, wie zum Beispiel ihre gekürzte IP-Adresse, an unseren Server übermittelt und zu Analysezecken gespeichert. Ihre IP-Adresse wird hierbei umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie für uns als Nutzer anonym bleiben. Die hierdurch erzeugten Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. Bei abgeschalteten Cookies (Browsereinstellungen, siehe oben) werden auch keine Daten gespeichert.

Wenn Sie mit der Spei­che­rung und/oder Aus­wer­tung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­ver­stan­den sind, kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenanntes "Opt-Out"-Cookie abgelegt. In diesem Cookie wird die Information abgelegt, dass Sie nicht mit einer Datenspeicherung einverstanden sind. Diese Entscheidung wird bis zum löschen des Cookies beibehalten.
Achtung: Sollten Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das "Opt-Out"-Cookie gelöscht wird und Sie uns Ihre Entscheidung erneut über das in unserem Impressum angezeigte Formular mitteilen.

Zum Impressum

Neues Einsatzfahrzeug in Bettenhausen

Nach der Siegerehrung des Stadtpokalwettkampfes der Licher Jugendfeuerwehren in Bettenhausen, fand am 04. Mai, im Rahmen einer kleinen Feierstunde, die offizielle Übergabe des neuen TSF-W (Florian Lich 2-48) an die Einsatzabteilung Bettenhausen statt. Das Fahrzeug wurde bereits im Februar bei der Firma BTG in Görlitz übernommen und ersetzt das nach 28 Jahren außer Dienst gestellte Vorgängerfahrzeug. Neben Mitgliedern des Magistrates und der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Lich hatten sich Vertreter der benachbarten Einsatzabteilungen und Kreisbrandmeister Wolfgang Then zu der offiziellen Fahrzeugübergabe am Gerätehaus eingefunden.

Stadtbrandinspektor Marco Römer ging in seinem Grußwort auf die Ausstattung des Fahrzeuges ein, dass auf einem vom Land Hessen bereitgestellten IVECO-Daily Fahrgestell aufgebaut ist. Mit einem 750 Liter Wassertank und einer umfangreichen Ausrüstung deckt das Fahrzeug ein breites Einsatzspektrum ab. Im Rahmen des Ausschreibungs- und Beschaffungsprozesses wurde die Erstellung des Leistungsverzeichnisses und die Abstimmung des Aufbaus in regelmäßigen Treffen durch eine Arbeitsgruppe erarbeitet. Die Kosten für das Fahrzeug und die technische Beladung liegen bei rund 110.000€, von denen die Stadt Lich etwa 80.000€ trägt. Marco Römer dankte den politisch Verantwortlichen der Stadt Lich für die Bereitstellung der Mittel.

Verbunden mit der Hoffnung, dass das Fahrzeug und die Feuerwehr möglichst von schweren und belastenden Einsätzen verschont bleibe, übergab Stadträtin Gisela Maier, in Vertretung von Bürgermeister Bernd Klein, symbolisch den Fahrzeugschlüssel an die Einsatzabteilung Bettenhausen. Wehrführer Jochen Müller betonte in seinen Dankesworten, dass die Stadt Lich ihrem gesetzlichen Auftrag zur Aufstellung einer leistungsfähigen Feuerwehr in vorbildlicher Weise nachkomme und bedankte sich im Namen der Kameradinnen und Kameraden aus Bettenhausen, die jetzt in der Verpflichtung seien, ihren Teil durch regelmäßiges Üben und Trainieren mit dem neuen Fahrzeug zu leisten.