Hinweis: Diese Seite nutzt Cookies und speichert anonymisierte Nutzdaten zum Zwecke der statistischen Auswertung.

Bitte klicken Sie auf "Mehr erfahren..." wenn Sie damit nicht einverstanden sind. Mehr erfahren...

Ich bin einverstanden

Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Navigation und Sitzungsmanagement. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, ändern Sie bitte Ihre Browsereinstellungen um das speichern von Cookies zu deaktivieren. Mit dem deaktivieren von Cookies erheben Sie zugleich Einspruch gegen die statistische Erhebung Ihrer Daten zu Analysezwecken (Siehe nächster Abschnitt). Ohne die Verwendung von Cookies können wir eine fehlerfreie Funktion der Webseite in vollem Umfang nicht garantieren!
Was Cookies sind erfahren Sie zum Beispiel auf den Seiten von Wikipedia -> http://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie

Wie Sie Cookies in Ihrem Browser deaktivieren ist von dem verwendeten Browser abhängig. Internet-Suchmaschinen bieten Ihnen hier meist einfache Anleitungen!

Statistische Auswertung

Unsere Website verwendet das Webanalysetool "Piwik". Piwik ermöglicht uns, mithilfe von Cookies, eine Analyse der Benutzung unserer Webseite. Hierbei werden Daten, wie zum Beispiel ihre gekürzte IP-Adresse, an unseren Server übermittelt und zu Analysezecken gespeichert. Ihre IP-Adresse wird hierbei umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie für uns als Nutzer anonym bleiben. Die hierdurch erzeugten Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. Bei abgeschalteten Cookies (Browsereinstellungen, siehe oben) werden auch keine Daten gespeichert.

Wenn Sie mit der Spei­che­rung und/oder Aus­wer­tung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­ver­stan­den sind, kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenanntes "Opt-Out"-Cookie abgelegt. In diesem Cookie wird die Information abgelegt, dass Sie nicht mit einer Datenspeicherung einverstanden sind. Diese Entscheidung wird bis zum löschen des Cookies beibehalten.
Achtung: Sollten Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das "Opt-Out"-Cookie gelöscht wird und Sie uns Ihre Entscheidung erneut über das in unserem Impressum angezeigte Formular mitteilen.

Zum Impressum

JF Bessingen gewinnt den Licher Stadtpokal 2018

(mko) Bei bestem Wetter trafen sich die Jugendfeuerwehren der Stadt Lich am 19.05.2018 um den Stadtpokalwettkampf auszutragen. Das jährlich im Mai stattfindende Event ist eine schöne Tradition, die den Jugendlichen ermöglicht sich untereinander in feuerwehrtechnischen und spielerischen Disziplinen zu messen und einen Vormittag mit den Jugendfeuerwehrmitgliedern anderer Ortsteile zu verbringen. Neben einem Fragebogen, dem Löschangriff, einem Staffellauf mit Hindernissen und der Schlauchstafette mussten die Jugendlichen drei weitere spielerische Disziplinen meistern. Bei den "Montagsmalern" mussten Feuerwehrbegriffe erraten werden, fünf Saugschläuche mussten gekuppelt, und beim Schwammspiel ein Eimer mittels Schwamm über eine Trennwand mit Wasser gefüllt werden. Nach gut dreieinhalb Stunden Überreichte Stadtjugendfeuerwehrwart Patrick Kammer zusammen mit Stadtbrandinspektor Marco Römer den Wanderpokal und den Pokal für den ersten Platz an die Jugendlichen aus Nieder- und Ober-Bessingen. Seit mehreren Jahren betreiben die beiden Ortschaften eine gemeinsame Jugendfeuerwehr. Nach Punkten dicht darauf folgte auf Platz zwei die Jugendfeuerwehr Birklar, auf Platz 3 Eberstadt.

Insgesamt nahmen knapp 50 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren an dem Wettbewerb teil. In Staffelstärke (6 Personen + Ersatzmann/-frau) mussten die Disziplinen bewältigt und auf Zeit fehlerfrei im Team gearbeitet werden. All das haben alle Teilnehmer vorbildlich gemeistert, da waren sich auch die Ehrengäste der Kreisjugendfeuerwehr und die Vertreter der Stadt Lich einig.

Ein großer Dank geht wieder an die Jugendwarte, deren Stellvertreter und Betreuer, die den Jugendlichen regelmäßig Übungs- und Trainigsstunden ermöglichen, Ausflüge organisieren und häufig mit Rat und Tat bei Problemen zur Seite stehen. Das alles ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Nicht selbstverständlich ist auch, dass die Kreisjugendfeuerwehr sechs Wertungsrichter zur Unterstützung gesendet hat, um eine möglichst objektive Bewertung des Wettbewerbs zu gewährleisten. Auch diese erledigen solche Bewertungen in ihrer Freizeit.

Ausgerichtet wurde der Wettbewerb in diesem Jahr in Muschenheim, mit Unterstützung der dortigen Einsatzabteilung, die für Würstchen, Pommes und Cola gesorgt hatten. Auch an dieser Stelle ein Dankeschön für die gute Bewirtung!