Hinweis: Diese Seite nutzt Cookies und speichert anonymisierte Nutzdaten zum Zwecke der statistischen Auswertung.

Bitte klicken Sie auf "Mehr erfahren..." wenn Sie damit nicht einverstanden sind. Mehr erfahren...

Ich bin einverstanden

Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Navigation und Sitzungsmanagement. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, ändern Sie bitte Ihre Browsereinstellungen um das speichern von Cookies zu deaktivieren. Mit dem deaktivieren von Cookies erheben Sie zugleich Einspruch gegen die statistische Erhebung Ihrer Daten zu Analysezwecken (Siehe nächster Abschnitt). Ohne die Verwendung von Cookies können wir eine fehlerfreie Funktion der Webseite in vollem Umfang nicht garantieren!
Was Cookies sind erfahren Sie zum Beispiel auf den Seiten von Wikipedia -> http://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie

Wie Sie Cookies in Ihrem Browser deaktivieren ist von dem verwendeten Browser abhängig. Internet-Suchmaschinen bieten Ihnen hier meist einfache Anleitungen!

Statistische Auswertung

Unsere Website verwendet das Webanalysetool "Piwik". Piwik ermöglicht uns, mithilfe von Cookies, eine Analyse der Benutzung unserer Webseite. Hierbei werden Daten, wie zum Beispiel ihre gekürzte IP-Adresse, an unseren Server übermittelt und zu Analysezecken gespeichert. Ihre IP-Adresse wird hierbei umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie für uns als Nutzer anonym bleiben. Die hierdurch erzeugten Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. Bei abgeschalteten Cookies (Browsereinstellungen, siehe oben) werden auch keine Daten gespeichert.

Wenn Sie mit der Spei­che­rung und/oder Aus­wer­tung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­ver­stan­den sind, kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenanntes "Opt-Out"-Cookie abgelegt. In diesem Cookie wird die Information abgelegt, dass Sie nicht mit einer Datenspeicherung einverstanden sind. Diese Entscheidung wird bis zum löschen des Cookies beibehalten.
Achtung: Sollten Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das "Opt-Out"-Cookie gelöscht wird und Sie uns Ihre Entscheidung erneut über das in unserem Impressum angezeigte Formular mitteilen.

Zum Impressum

Neue Wehrführung in Ober-Bessingen

(sb) Eine neue Wehrführung wählte die Einsatzabteilung Ober-Bessingen am Abend des 9. Februars. Der neu gewählte Wehrführer André Hahn tritt in große Fußstapfen. 25 Jahre hat Michael Nachtigall das Amt innegehabt. Die damit freigewordene Position des stellvertretenden Wehrführers nimmt Jens Kühn ein.
Die drei Frauen und 20 Männer der Freiwilligen Feuerwehr absolvierten 21 Übungen. Darunter waren erwähnenswerte Übungen wie das Ausleuchten eines Hubschrauberplatzes, bei der auch der Umgang mit Strom gelehrt wurde. An diesem Unterrichtsabend nahmen alle Teilnehmer der Truppmann II Ausbildung der gesamten Feuerwehr Lich teil. Drei Übungen wurden mit der Nachbar-Wehr aus Nieder-Bessingen gehalten. Neben einer Übung mit einem brennden Traktor am fließenden Gewässer wurde auch die Abschlussübung zusammen durchgeführt. Einen Abend informierte man sich gemeinsam über die Arbeit und Notwendigkeit der Notfallseelsorge.


Eine weitere Übung, speziell für die Atemschutzträger, wurde am Hochbehälter im Wald organisiert. Ein Mitarbeiter der Stadt ermöglichte den Zutritt in das Gebäude.
Zusätzlich wurden zahlreiche Lehrgänge und Seminare auf Kreis- und Landesebene von den Einsatzkräften besucht. André Hahn wird zum Oberlöschmeister befördert.
Sechs Einsätze hatte die Wehr im vergangenen Jahr, inklusive eines schweren Verkehrsunfalls.
Stadtrat Klaus Doll dankt für das Engagement und weist darauf hin, wie wichtig die Einsatzabteilungen auf den Dörfern sind, auch für das gesellschaftliche Leben vor Ort. SBI Marco Römer bestätigt dies und weist auch auf den Verein hinter jeder Feuerwehr hin. Auch die im Jahresbericht erwähnte Notfallseelsorge ist immer wichtiger geworden.
Sein Dank an Nachtigall kommt nicht nur von der Stadt, sondern auch von ihm, selbst aus Ober-Bessingen stammend, persönlich.
Die Einsatzabteilung und der Verein verabschieden ihren langjährigen Wehrführer mit einem Gutschein, samt Besuch eines Feuerwehr-Museum.