Hinweis: Diese Seite nutzt Cookies und speichert anonymisierte Nutzdaten zum Zwecke der statistischen Auswertung.

Bitte klicken Sie auf "Mehr erfahren..." wenn Sie damit nicht einverstanden sind. Mehr erfahren...

Ich bin einverstanden

Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Navigation und Sitzungsmanagement. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, ändern Sie bitte Ihre Browsereinstellungen um das speichern von Cookies zu deaktivieren. Mit dem deaktivieren von Cookies erheben Sie zugleich Einspruch gegen die statistische Erhebung Ihrer Daten zu Analysezwecken (Siehe nächster Abschnitt). Ohne die Verwendung von Cookies können wir eine fehlerfreie Funktion der Webseite in vollem Umfang nicht garantieren!
Was Cookies sind erfahren Sie zum Beispiel auf den Seiten von Wikipedia -> http://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie

Wie Sie Cookies in Ihrem Browser deaktivieren ist von dem verwendeten Browser abhängig. Internet-Suchmaschinen bieten Ihnen hier meist einfache Anleitungen!

Statistische Auswertung

Unsere Website verwendet das Webanalysetool "Piwik". Piwik ermöglicht uns, mithilfe von Cookies, eine Analyse der Benutzung unserer Webseite. Hierbei werden Daten, wie zum Beispiel ihre gekürzte IP-Adresse, an unseren Server übermittelt und zu Analysezecken gespeichert. Ihre IP-Adresse wird hierbei umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie für uns als Nutzer anonym bleiben. Die hierdurch erzeugten Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. Bei abgeschalteten Cookies (Browsereinstellungen, siehe oben) werden auch keine Daten gespeichert.

Wenn Sie mit der Spei­che­rung und/oder Aus­wer­tung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­ver­stan­den sind, kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenanntes "Opt-Out"-Cookie abgelegt. In diesem Cookie wird die Information abgelegt, dass Sie nicht mit einer Datenspeicherung einverstanden sind. Diese Entscheidung wird bis zum löschen des Cookies beibehalten.
Achtung: Sollten Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das "Opt-Out"-Cookie gelöscht wird und Sie uns Ihre Entscheidung erneut über das in unserem Impressum angezeigte Formular mitteilen.

Zum Impressum

Jugendfeuerwehr Nieder-Bessingen

Am 14.10.1971 wurde die Jugendfeuerwehr Nieder-Bessingen, auf Initiative des Ortsbrandmeisters Otto Balser gegründet. 16 Jugendliche aus dem kleinen Ort der Gemeinde Lich (Landreis Gießen / Hessen) trafen sich unter der Leitung von Horst Riedmann und Rolf Hartmann.

Seit dem kann jeder Jugendliche, der das zehnte Lebensjahr vollendet hat, Mitglied in der Jugendfeuerwehr Nieder-Bessingen werden. In der Jugendfeuerwehr werden die Kinder und Jugendlichen auf die aktive Mitarbeit in der Einsatzabteilung vorbereitet. Neben feuerwehrtechnischen Wissen, 24-Stunden-Übungen (Berufsfeuerwehrtag ) werden auch andere, soziale und Teamgeistfördernde Aktivitäten wie Kegeln, Videoabende etc. angeboten.

Im Jahre 1997 übernahm Thorsten Vekens das Amt des Jugendwartes. Als begeisterter Teilnehmer bei Jugendfeuerwehrwettkämpfen fragte er die Jugendlichen nach ihrer Meinung. Die Jugendlichen waren gewillt und trainierten für ihr Ziel... Als Vekens damals sagte "Wir werden Deutscher Meister" wurde er belächelt. Alles weitere sieht man unten...

Die Jugendfeuerwehr Nieder-Bessingen nimmt dabei an Wettbewerben nach Richtlinien der deutschen Jugendfeuerwehren teil, dem so genannten Bundeswettbewerb aber auch an dem internationalen Wettbewerb nach Richlinien der CTIF.

Seit 2006 wurde er dabei von Hartmut Schäfer unterstützt, der 2007 auch offiziell stellv. Jugendfeuerwehrwart wurde.

Im Jahr 2010 übernahm Markus Kerscher die Jugendabteilung. Unter ihm wurd wieder vermehrt auf die Ausbildung im Feuerwehrwesen und weniger auf Wettbewerbe hin gearbeitet. Vekens blieb als Fachgebietsleiter Wettbewerbe im Betreuerteam.

Hartmut Schäfer löste im Jahr 2011 Markus Kerscher als Jugendwart ab. Er Betreute die Jugendlichen bis Dezember 2013. Seit Januar 2014 werden die Jugendlichen in Nieder-Bessingen von Marc Kowal als Jugendwart betreut. Markus Kerscher ist seit diesem Zeitpunkt wieder als Stellvertreter aktiv.

Heute zählt die Jugendfeuerwehr Nieder-Bessingen 12 aktive Kinder und Jugendliche. Sie treffen sich jeden Montagabend um 18 Uhr am Gerätehaus der Feuerwehr um praktischen/theoretischen Unterricht zu haben oder um in verschiedenen Mannschaften zu trainieren.

Weitere Aktivitäten sind:

Freizeitgestaltung wie DVD Abend, Nachtwanderung, Kinobesuch, Ausflüge, Zeltlager, ...
Leistungsspange
Die Jugendlichen werden geprüft in ihrem theoretischen,
feuerwehrtechnischem Wissen, absolvieren einen Löschangriff sowie ein
1500m-Staffellauf und messen sich im Kugelstoßen.

Jugendflamme 1,2 und 3
Die Kinder und Jugendlichen bekommen verschiedene
feuerwehrspezifische Aufgaben. Die Schwierigkeit richtet sich nach dem
Alter in den verschiedenen Stufen