Hinweis: Diese Seite nutzt Cookies und speichert anonymisierte Nutzdaten zum Zwecke der statistischen Auswertung.

Bitte klicken Sie auf "Mehr erfahren..." wenn Sie damit nicht einverstanden sind. Mehr erfahren...

Ich bin einverstanden

Cookies

Diese Seite nutzt Cookies für Navigation und Sitzungsmanagement. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, ändern Sie bitte Ihre Browsereinstellungen um das speichern von Cookies zu deaktivieren. Mit dem deaktivieren von Cookies erheben Sie zugleich Einspruch gegen die statistische Erhebung Ihrer Daten zu Analysezwecken (Siehe nächster Abschnitt). Ohne die Verwendung von Cookies können wir eine fehlerfreie Funktion der Webseite in vollem Umfang nicht garantieren!
Was Cookies sind erfahren Sie zum Beispiel auf den Seiten von Wikipedia -> http://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie

Wie Sie Cookies in Ihrem Browser deaktivieren ist von dem verwendeten Browser abhängig. Internet-Suchmaschinen bieten Ihnen hier meist einfache Anleitungen!

Statistische Auswertung

Unsere Website verwendet das Webanalysetool "Piwik". Piwik ermöglicht uns, mithilfe von Cookies, eine Analyse der Benutzung unserer Webseite. Hierbei werden Daten, wie zum Beispiel ihre gekürzte IP-Adresse, an unseren Server übermittelt und zu Analysezecken gespeichert. Ihre IP-Adresse wird hierbei umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie für uns als Nutzer anonym bleiben. Die hierdurch erzeugten Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. Bei abgeschalteten Cookies (Browsereinstellungen, siehe oben) werden auch keine Daten gespeichert.

Wenn Sie mit der Spei­che­rung und/oder Aus­wer­tung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­ver­stan­den sind, kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenanntes "Opt-Out"-Cookie abgelegt. In diesem Cookie wird die Information abgelegt, dass Sie nicht mit einer Datenspeicherung einverstanden sind. Diese Entscheidung wird bis zum löschen des Cookies beibehalten.
Achtung: Sollten Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das "Opt-Out"-Cookie gelöscht wird und Sie uns Ihre Entscheidung erneut über das in unserem Impressum angezeigte Formular mitteilen.

Zum Impressum

Gemeinschaftsübung der Einsatzabteilung, Jugend- und Minifeuerwehr Langsdorf

(mko) Am vergangenen Dienstag, den 23.06.2015, fand die alljährliche Gemeinschaftsübung der drei Abteilungen der Langsdorfer Feuerwehr statt. Die Einsatzabteilung übte, zusammen mit der Jugend- und Minifeuerwehr, die Brandbekämpfung eines außer Kontrolle geratenen Lagerfeuers.

Bei der von Dominik Bender und dem stellvertretenden Wehrführer Oliver Schauermann ausgearbeiteten Szenario galt es eine Vielzahl von Aufgaben, wie Wasserförderung über eine lange Strecke, Kühlung einer nahestehenden Hütte und natürlich das Löschen des eigentlichen Brandes, zu bewältigen.
Um die Übung so realitätsnah wie möglich zu gestalten wurde von den Übungsleitern

eigens ein Stapel mit Paletten in Brand gesetzt. Nach einer kurzen Einweisung zum Übungsablauf durch Oliver Schauermann wurde mit der Übung begonnen.
Unter der Leitung des Gruppenführers Klaus Walther wurde die Einsatzabteilung, mit Unterstützung der Jugendfeuerwehr, zum Aufbau der Wasserversorgung vom Langsdorfer „Geiersberg" bis zur Einsatzstelle eingeteilt, wobei fast das ganze Kontingent der auf dem Löschfahrzeug verlasteten Schläuche eingesetzt werden musste.
Die Jugend- und Minifeuerwehr wurde unter Aufsicht der Einsatzabteilung zur Kühlung der Hütte und zur Brandbekämpfung eingesetzt. Ein besonderes Erlebnis, vor allem für die „kleinen Brandschützer".
Zufrieden mit dem Übungsverlauf konnte nach ca. einer dreiviertel Stunde vom stellvertretenden Wehrführer „Feuer aus" und das Übungsende verkündet werden und mit dem gemeinsamen Rückbau der eingesetzten Gerätschaften begonnen.

Ganz besonders freute Oliver Schauermann die rege Teilnahme der einzelnen Abteilungen mit 18 Personen aus der Einsatzabteilung, neun aus der Minifeuerwehr und sechs Mitglieder aus der Jugendfeuerwehr. „Ich kann sagen dass es immer was ganz besonderes ist eine Übung mit den „Jungen angehenden Brandschützern" durchzuführen.
"Mein Dank gilt allen Personen die zum Gelingen der Übung beigetragen haben.", so Schauermann.

Zwei Pressesprecher sowie zwei Mitglieder des Team "Öffentlichkeitsarbeit und Personal" der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Lich nutzten die Gelegenheit für einen gemeinsamen Workshop zum Thema „Digitalfotografie". Einen kleinen Einblick in die Ergebnisse der Fotodokumentation finden Sie hier: